Sie befinden sich hier:

Das Rudel stellt sich vor

Rafael, 25 Jahre alt und in Köln geboren.

Macht beruflich so ’n SEO & SEA Zeug und allgemein ziemlich viel PC-Kram. Hat 2018 einen Bachelor of Science gemacht. Konnte deswegen ganz alleine diesen Blog einrichten. Zwischendurch vielen zwar Schimpfwörter und man hat immer wieder etwas durch´s Zimmer fliegen hören, aber was soll´s. Jetzt ist es ja geschafft! Schwein gehabt, Geld gespart. Leidenschaft sind Fußball und Hunde. Genau in der Reihenfolge übrigens. 😉 Lässt sich zum Glück gut verbinden: Mojo ist gerne Torwart. (Kein Guter, aber das sollten wir ihm nicht verraten) Hält Vanessa übrigens gerne davon ab, noch mehr Hunde ins Rudel aufzunehmen.

Ist eben der Vernünftigere von Beiden.

Zwergpinscher und Windhund mit einem Mann

Vanessa, 24 Jahre alt und in Köln geboren.

Hat einen Bachelor in Bibliothekswissenschaften. Arbeitet als Bibliothekarin und liebt Bücher – der Klassiker eben.

Fand Tiere, besonders Hunde, schon immer toll. Hatte bei Oma im Süden immer mit Tieren zu tun. Egal ob Ziege, Kaninchen, Schwein oder Katze. Auf Omas kleinem Bauernhof gab es viel tierisches zu entdecken.

In Portugal gesuchte Straßenhund-Verführerin. Kann´s einfach nicht lassen, Straßenhunde zu streicheln und zu füttern.

Hätte gerne 10 Hunde, weiß aber, dass das utopische Zukunftspläne sind.

Oder vielleicht auch nicht?

Zwergpinscher und Windhund beim Sonnenuntergang

Rana aka Fiona ist 2 Jahre alt und in Portugal geboren.

Wurde damals von den Zweibeinern persönlich im portugiesischen Shelter abgeholt.

Hier kannst Du alles über die Adoption nachlesen.

Ihre große Leidenschaft: Laufen. Laufen. Laufen. Gibt nichts Schöneres. Oder doch, gibt es: IHR BALL.

Wird immer auf ihre Augen angesprochen. Dabei mag sie fremde Personen gar nicht so gern. Außer sie haben was zu Fressen. Oh ja – FRESSEN. Rana ist die mit dem größten Hunger. Total verfressen. Sabbert auch immer, bevor es Futti gibt. Rudelmutti versteht deswegen nie, wieso sie am langsamsten frisst.

Komischer Hund.

Windhund Mischling mit Blatt auf dem Kopf

Mojo, 2012 geboren und damit der Senior unter den Vierbeinern des Rudels.

Mag physisch vielleicht der Kleinste sein, fühlt sich aber wie der Größte. Zwergpinscher eben.

Ist aus zweiter Hand und hat sich bereits im jungen Welpenalter das Bein gebrochen. Interesse geweckt?

Hier geht’s zu Mojos Geschichte.

Bis auf eine große Narbe ist´s gut verheilt. Mojo´s Hobby: Steine. Kastanien. Kleine Bälle. Sein Endgegner: Eichhörnchen.

Läuft auch ganz gern‘ auf zwei Beinen, um den Überblick zu behalten.

Irgendwie muss man sich ja helfen, wenn man schon eine halbe Portion ist.

Zwergpinscher im Blumenfeld

Mateo müssen wir erstmal wecken, bevor er von sich erzählen kann.

Er schläft nämlich für sein Leben gern.

Ist knapp ein Jahr alt und muss erst mal in seine riesigen Pommestüten rein wachsen.

Kommt aus Griechenland und kam als Pflegehund nach Deutschland. Durfte die damals 4-köpfige Familie kennenlernen und Rudelmutti hatte sich gleich beim ersten treffen Hals über Kopf verliebt.

Sogar Rudelvaddi wurde weich. Schnell wurden aus zwei Hunden drei Hunde.

Übrigens fehlt ihm eine Pfote, aber das stört Mateo nicht. Mit Prothese zieht er immer alle Blicke auf sich.

Kein Wunder, wenn man wie der Terminator höchstpersönlich aussieht.

Hund mit Prothese am Strand

Schau Dich in unseren Kategorien um

Reisen mit Hund • Hundeernährung • Alltag mit Hund

Leben mit Hund

Drei Hunde stehen im Türrahmen

Reisen mit Hund

Hunde am Strand spielen gemeinsam

Hund mit Handicap

Hund mit drei Beinen trägt eine Prothese